travel journal

PORTUGAL

travel journal

PORTUGAL

Die Anreise

Wir besuchen unsere Lieferanten regelmäßig, um die Qualität und Passformen der Kollektion zu gewährleisten. Unsere Entdeckungsreise beginnt in der Nähe von Porto, wo uns ein herzlicher Empfang von unserem Produktionspartner erwartet. Die Vorfreude ist spürbar, als wir uns auf den Weg zu einem Familienbetrieb machen, der seit 1981 hochwertige Produkte herstellt. Hier, in Portugal, hat sich die lokale Industrie in den letzten Jahren verstärkt auf nachhaltige Praktiken konzentriert. Durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen und umweltfreundlicher Produktionsverfahren trägt sie aktiv dazu bei, den ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

Unser Familienbetrieb mit handwerklicher Tradition

Die zweite Generation führt das Familienunternehmen, das sich der handwerklichen Tradition verpflichtet hat. In einer idyllischen Umgebung arbeiten hier engagierte Mitarbeiter:innen. Portugal, mit seiner langen Tradition in der Textilproduktion und hochqualifizierten Handwerkskunst, ermöglicht die Verbindung von Tradition und modernen Produktionsmethoden. Dies führt nicht nur zu hochwertiger, langlebiger Kleidung, sondern unterstreicht auch das Engagement für Nachhaltigkeit.

Besuch in der zweiten Produktionsstätte

Unsere Reise führt weiter zur zweiten Produktionsstätte, die sich auf die Herstellung von gewebten Produkten spezialisiert hat und gleichzeitig stolz auf ihre GOTS-Zertifizierung ist. Diese Zertifizierung steht für strenge ökologische und soziale Standards. Hier erleben wir nicht nur handwerkliche Kunst und Präzision, sondern auch einen Beitrag zu einer nachhaltigen und ethisch verantwortlichen Produktionskette.

Finale Kollektionsabstimmung

Nachdem die finalen Entscheidungen für die Kollektion getroffen wurden, endet die Reise in einem inspirierenden Rundgang durch beide Produktionsstätten. Hier enthüllt sich nicht nur die kunstvolle Herstellung unserer Kollektionen, sondern auch das Engagement für Ethik und Umweltbewusstsein. Familienbetriebe in der Textilindustrie Portugals setzen nicht nur auf handwerkliches Geschick, sondern auch auf soziale Verantwortung. Die Arbeitsbedingungen sind sorgfältig kontrolliert, und die faire Entlohnung der Arbeiter:innen steht im Mittelpunkt. Dies trägt zu einer ethisch verantwortlichen Produktionskette bei. Die kurzen Lieferketten vor Ort minimieren nicht nur den Transportaufwand, sondern tragen auch zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks bei. Dieser Rundgang bietet somit nicht nur einen Einblick in die Welt der Modeherstellung, sondern auch in eine nachhaltige und sozial verantwortliche Zukunft der Textilindustrie.

Portugals Modeindustrie

Nachhaltigkeit und Handwerkskunst

Portugal hat sich in der Modeindustrie auf Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit fokussiert, durch erneuerbare Energiequellen und umweltfreundliche Produktionsverfahren. Die Expertise hochqualifizierter Handwerker verbindet Tradition mit modernen Methoden, wodurch langlebige Kleidung entsteht und die soziale Verantwortung betont wird.

 Familienbetriebe gewährleisten kontrollierte Arbeitsbedingungen und faire Entlohnung, was zu einer ethischen und nachhaltigen Produktionskette beiträgt. Die Nähe der Produktionsstätten ermöglicht kurze Lieferketten, reduziert den CO2-Fußabdruck und fördert die Gesamtnachhaltigkeit des Produktionsprozesses.